Fraunhofer Volksmusikpreis

Biennal ausgerichteter Preis für Nachwuchskünstler

Das Theater im Fraunhofer veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Münchner Kulturreferat zum 6. Mal einen Wettbewerb für alpenländische Musikanten. Eine Fachjury, bestehend aus Presse, Kulturreferat und Veranstalter wählt unter den Bewerbern 3 Gruppen / Interpreten aus, welche an diesem Tag in der Fraunhofer Wirtschaft jeweils ca 20. Minuten ihres Programms vorstellen.
Dem Sieger winkt ein Preisgeld.
Dabei spielt es keine Rolle, ob die Lieder selbst verfasst oder überliefert sind. Die Originalität der Darbietung steht im Vordergrund. Der Musikwettbewerb lehnt sich an die Vielfalt des Genres „Brettl" an. Wir suchen innovative Beiträge zur Volksmusik, weiterentwickelt aus einer Tradition, die mindestens e i n Merkmal von Volksmusik (Dialekt, Instrumentierung, Musikstücke, Rythmen, Melodik) enthalten und diskutieren. Wir setzten auf Orginalität, Überzeugungskraft, Schwung, Modernität, kritische Distanz, Kreativität, Neuigkeitswert und Bühnenpräsenz....
Wichtig für die Präsentation ist, daß die Gruppenanzahl nicht 7 Personen übersteigt und sie weitestgehend unplugged spielt.

 

Unsere Gewinner für den Fraunhofer Volksmusikpreis 2017 stehen fest, es war ein spannender Wettbewerb gestern. Es war so knapp, dass entschieden wurde, dass es heuer zwei Gewinner gibt. Herzlichen Glückwunsch liebe Großstadt Boazn und liebe Tanzhausgeiger. Den zweiten Preis haben die Wonnebeats gewonnen. Auch euch herzlichen Glückwunsch.

 

Der nächste Wettbewerb findet 2019 statt. Weitere Infos Folgen.


... Selten hat ein neu ausgelobter Wettbewerb so viel Glück mit seiner Premiere gehabt wie im vergangenen Jahr der Fraunhofer Volksmusikpreis, mit dem Fraunhofer-Chef Josef Bachmaier seinen bestens eingeführten Volksmusiktagen ein würdiges Finale verschaffte. Mit Zwirbeldirn, Kofelgschroa und La Brass Banda waren drei herausragende, vollkommen gleichwertige Newcomer am Start, die danach alle in kürzester Zeit ihren Weg in der boomenden Szene (...) der neuen Volksmusik machten.

(17.02.2009 Süddeutsche Zeitung)


Anmeldung

Teilnahmebedingungen

Anmelden kann man sich mit MP3s oder Videos im MPEG-Format

per e-mail an die info@fraunhofertheater.de

oder per Post

Theater im Fraunhofer

Fraunhoferstr. 9

80469 München

 

Anmeldeschluss ist der 31.12.2016